Tipps für einen erfolgreichen Sprachaufenthalt

Allgemeines

Eine Fremdsprache lernt man zweifellos am besten in einem Land, wo diese Sprache gesprochen wird. Um eine Sprache richtig zu beherrschen, müssen Sie mindestens drei Monate im Lande verbringen. Dies ist eine wichtige Investition für die eigene Zukunft (bessere Berufschancen), aber es kostet viel Geld. Ein 3-monatiger Aufenthalt in England kostet mindestens CHF 5000.-, im Durchschnitt CHF 6000.- (Unterricht inkl. Gastfamilie). Sie sollten sicher sein, dass Sie Ihr Geld richtig anlegen und darum ist eine gute Beratung sehr wichtig. Allein in England gibt es über 800 Schulen, wo Sie die Weltsprache erlernen können. Nicht alle Schulen sind gleich gut und nicht alle sind für jedermann geeignet, und aus der Flut von Inseraten und Prospekten die richtige Schule herauszufinden ist sehr schwer. Wir möchten Ihnen aus unserer langjährigen Erfahrung einige Tipps geben, die Ihnen bei der Auswahl einer Schule behilflich sein können.

Ideale Dauer eines Sprachaufenthaltes 

Die ideale Dauer hängt vom eigenen Ziel ab. Wenn Sie kürzlich die KV- oder Handelsschule abgeschlossen haben (d.h. mindestens drei Jahre Englisch-Vorkenntnisse), dann wäre ein Aufenthalt von drei Monaten ideal, damit Sie mit dem Cambridge-First-Certificate abschliessen können. Vielleicht möchten Sie aber Ihr Englisch einfach auffrischen, oder Sie betrachten den Sprachaufenthalt als ein kurzes kulturelles Erlebnis, eine Möglichkeit Land und Leute besser kennenzulernen, als dies sonst möglich wäre. In diesem Fall genügt vielleicht einen Aufenthalt von zwei Wochen. Für Leute unter Zeitdruck gibt es auch einwöchige Intensivkurse. Wenn Sie eher knapp an Geld als an Zeit sind, dann wählen Sie eine günstigere Schule und bleiben länger.

Alter der Sprachlernenden 

Heute können Sie praktisch in jedem Alter einen Sprachkurs besuchen! Obwohl die meisten Kursteilnehmer eines Allgemeinkurses zwischen 18 und 30 sind, bieten viele Schulen Spezialkurse für andere Alterskategorien an: z.B. Junior Summer Courses (11 bis 15 Jahre), Part-Time Summer Courses (15 bis 20 Jahre), Courses for Mature Students oder Business Executives (21+ oder 25+ Jahre) und Seniorenkurse (55+ Jahre). Übrigens können Sie auch eine Variante wählen, wo Sie im Hause des Lehrers wohnen und Privatunterricht geniessen.

Wo soll ich Englisch lernen?

Grossbritannien ist sicher das Traditionsland, wo die ältesten und qualitativ besten Sprachschulen zu finden sind. Landschaftlich und historisch bietet England eine reiche Vielfalt (z.B. Schlösser, Burgen etc.).

Irland ist bekannt für seine wunderschöne Landschaft sowie die Herzlichkeit seiner Bewohner. Hier gibt es sehr gute Schulen mit breitem Kursangebot. Unsere Partnerschulen befinden sich in Dublin, Cork und Galway.

Die meisten unserer Schulen in den USA und Kanada bieten ebenfalls Cambridge-Diplomkurse an. Die Grammatik und die Schreibweise im «American English» weichen jedoch vom britischen Englisch etwas ab.

Auch in Australien und Neuseeland gibt es Möglichkeiten um britisches Englisch zu lernen und ebenfalls Cambridge-Diplomprüfungen ablegen können. Australien und Neuseeland sind beliebte Destinationen für jene, die einen Sprachaufenthalt mit Reisen verbinden möchten.

Malta stand lange unter britischer Herrschaft, deshalb ist Englisch die zweite Landessprache neben Maltesisch. Ein Sprachkurs auf Malta eignet sich für alle, die eine sonnige günstige Alternative zu Grossbritannien wünschen.

Fast überall in Südafrika wird Englisch gesprochen. Grossartige Nationalparks und Städte wie Kapstadt gehören zu den Attraktionen dieses Landes. Wir vermitteln gute und preisgünstige Schulen in Kapstadt.

Wo soll ich Französisch, Italienisch oder Spanisch lernen?

Französisch: Trotz der Dominanz der englischen Sprache ist Französisch nach wie vor sehr wichtig im Arbeitsmarkt. Alle Schulen in Frankreich bieten folgende Diplomkurse an: z.B. DELF, DALF und Alliance française.
Italienisch: Lernen Sie Italienisch in der «Ewigen Stadt». Keine andere Metropole verbindet Vergangenheit und Gegenwart wie Rom. Der römische Akzent ist etwas weicher. Ein altes Sprichwort lautet: La lingua toscana nella bocca romana.
Spanisch: Spanisch wird im internationalen Wettbewerb immer wichtiger. Die qualitativ besten Schulen finden Sie in Spanien. Wir haben vier Top-Schulen in Barcelona, Madrid, Sevilla und Vejer für Sie ausgesucht.

Achtung bei Preisen in Schweizer Franken

Wenn die Preise in CHF angegeben sind, besteht die Gefahr, dass die Agentur die Preise selber bestimmt. Erst bei Kursantritt werden Sie feststellen, dass Sie unter Umständen bis zu 30% zu viel bezahlt haben. Wir verkaufen unsere Kurse zum Originalpreis in Landeswährung.

Die Anzahl Schweizer in einer Sprachschule

Wir hören oft den Satz: "Ich möchte eine Schule mit ganz wenigen Schweizern besuchen." Tatsache ist, dass die guten Sprachschulen schon längst von den Schweizern entdeckt sind. Vor allem sind die Cambridge-Diplomkurse von Schweizern stark besucht. Ihr Leitsatz sollte aber heissen: Ich verbringe nicht meine ganze Freizeit mit Landsleuten.

Die wichtigste Information im Prospekt

Beim Vergleich der Preise sollten Sie auch die Klassengrösse und die Wochenstundenzahl berücksichtigen, z.B.
  • Wieviele Minuten hat eine Unterrichtsstunde?
  • Ist die Unterkunft im Kurspreis inbegriffen?
  • Gibt es zusätzlich eine Einschreibegebühr?
Für einen längeren Aufenthalt empfehlen wir einen Ganztageskurs (ca. 25 Lektionen pro Woche).
Sehr intensive Kurse (35 oder 40 Stunden pro Woche) sind nur für kurze Aufenthalte sinnvoll. Lassen Sie sich von grossen Farbprospekten nicht beeindrucken!

Familienunterkunft wählen

Von der Sprache her gesehen, profitieren Sie am meisten in einer Gastfamilie. Sie können den neuerworbenen Stoff in der Familie sofort praktisch anwenden und Sie lernen den "Way of Life" kennen. Natürlich dürfen Sie nicht den gleichen Luxus wie in der Schweiz erwarten. Die Familien sollten aber freundlich und sauber sein. Falls Sie Probleme haben, wenden Sie sich sofort an den "Accommodation Officer" in der Schule.

Warum Castle's

Prüfungsgarantie

Unterstützung für Asien

Leistungen und Bedingungen